DE: 069 2222 24833
Skip navigation

Personen-Notsignal-Anlage versus Handy

Warum ein Handy nicht ganz so nützlich ist, wie Sie vielleicht denken

Die Personen-Notsignal-Anlage SoloProtect ID wird von Mitarbeiter getragen, die sich in ihrem Beruf ausweisen müssen. Die Sicherheitslösung eignet sich besondere für Alleinarbeiter, also Mitarbeiter, die außerhalb der Hör- und Sichtweite anderer Kollegen,  Außeneinsätze oder Termine bei Kunden wahrnehmen.

Das Gerät in Form eines Ausweiskartenhalters ermöglicht die diskrete Bedienung ohne Unterbrechung des Augenkontakts mit dem Gegenüber. Es wird auf Knopfdruck mit einer rund um die Uhr zur Verfügung stehenden zertifizierten Alarmempfangszentrale verbunden.

Im Rahmen der Standardarbeitsausrüstung erhält ein Alleinarbeiter in der Regel ein Mobiltelefon. Dabei wird angenommen, dass ein Handy den Mitarbeiter in Gefahrensituationen ausreichend vor sozialen Risiken schützt. Dass das nicht immer der Fall ist, möchten wir hier näher erläutern.

Der wichtigste Punkt ist die Diskretion. In einer Situation mit sozialem Risiko ist es für den Alleinarbeiter schwer bis unmöglich diskret nach einem Mobilfunktelefon zu greifen und dieses zu aktivieren, um Hilfe zu rufen.

Denn der Versuch ein Mobilfunktelefon zu aktivieren, kann den Angreifer noch mehr provozieren und die Situation esckaliert schneller.

Weiter Vorteile der SoloProtect ID Sicherheitslösung sind:

- Das Gerät ist speziell zum Auslösen eines Alarms konzipiert. Einfach und präzise wird der Alarm des Nutzers an die zertifizierte Alarmzentrale übertragen.

- Durch das diskrete Auslösen eines Alarms des SoloProtect ID Geräts wird der Blickkontakt des Gegenübers nicht unterbrochen.

- Die SoloProtect ID Personen-Notsignal-Anlage wird an einem Schlüsselband oder Gürtelclip getragen und befindet sich so immer in unmittelbarer Reichweite des Mitarbeiters.

- Hoher Sicherheitsstandard: Alle Geräte sind mit der zertifizierten Alarmzentrale 24/7 verbunden. Diese zählt mit qualifizierten Mitarbeitern und neuste Sicherheitssysteme und kann im Notfall direkt an die Polizei eskalieren.

- Wenn ein „Roter Alarm“ ausgelöst wird, sendet das Gerät dezent und kontinuierlich zwei Vibrationen aus (ähnlich eines Herzschlages), so weiß der Mitarbeiter, dass er mit der zertifizierten Alarmzentrale verbunden ist und seine Situation überwacht wird.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Fragen jederzeit gerne.